Fridolino in Köln

"Mit Witz und Kreativität erzählt "Fridolino" ... auch davon wie es ist, fremd zu sein."
Kölnische Rundschau

Der kleine Esel Fridolino landet durch Zufall am Kölner Hauptbahnhof.
Er ist fremd und niemand versteht seine Sprache. Bssst, ... die Rettung naht. Fremdenführerfliege Frieda vom Friesenplatz nimmt sich seiner an und zeigt ihm ihre geliebte Stadt. Hilft sie ihm auch den Weg nach Hause zu finden?
Oder möchte er am Ende gar nicht mehr weg?
Eine Geschichte von Fremdsein und Freundschaft, Sehnsucht und Heimat.
Eine musikalische Entdeckungsreise für Kinder und alle, die Köln lieben.

Text/Musik/Regie/Bühne: Engel&Esel-Produktionen
Fridolino: Thandiwe Braun
Frieda: Dagmar Operskalski
Jo: Joachim Uerschels
Bühnenbau: Oliver Ney
Puppenbau Frieda: Katharina Kröner
Kostüm: Hans-Jürgen Van Almsick Tonaufnahmen: Markus Brachtendorf

Gefördert vom Landschaftsverband Rheinland