Brian McNeil // Lesung & Konzert

©Daniel Coston

Seit fast 50 Jahren gilt Brian McNeill als einer der bedeutendsten Songwriter Schottlands. Viele seiner Lieder und Melodien wurden von anderen Musikern übernommen und gehören heute zum Standardrepertoire schottischer Folkmusik.
Er wurde 1950 in Falkirk geboren und begann seine musikalische Ausbildung an der Geige bereits in jungen Jahren.
Als junger Student widmete er sich leidenschaftlich der keltischen Musik und gründete 1969 Schottlands wohl berühmteste Folk-Formation, die Battlefield Band.

1990 verließ Brian McNeill die Gruppe, um sich seiner Solokarriere und diversen anderen Projekten zu widmen.
2001 übernahm er die Leitung der Abteilung für schottische Musik an der Royal Academy of Music and Drama in Glasgow.

Brian McNeill ist ein wahrer Multiinstrumentalist. Er spielt unnachahmlich virtuos Geige, hervorragend Gitarre, Mandocello und Bouzouki, darüber hinaus Viola, Mandoline, Cister, Concertina und Bass. Aber er ist auch ein Performer, der seine Musik in eine Vielzahl von Geschichten und Anekdoten einbettet.

Brian McNeill ist zudem auch Romanautor und schreibt Kriminal- und Mysteryromane. Sein Roman “Schlange am Busen” und weitere Kurzgeschichten wurden in Deutschland vom Verlag Edition Narrenflug veröffentlicht. Brian McNeill wird an diesem Abend, neben seiner musikalischen Performance, auch aus seinen Romanen lesen.


Termin: Do., 17. Mai 2018 | 20.00 Uhr


brianmcneill.co.uk