Willkommen im neuen Urania Theater Köln

Den Anfang machte 2007 eine Baustelle auf der Bonnerstraße im Kölner Süden. Gebaut wurde ein Theater und Gründerin Bettina Montazem nannte es deshalb einfach „Theater Die Baustelle“. Nach zehn Jahren erfolgreicher Arbeit als Tournee-Theaterbetrieb im deutschsprachigen Raum war genug gebaut worden und aus dem „Theater Die Baustelle“ wurde der „Ensemble Phoenix Bühnenspielgemeinschaft e.V.“

Wenn man so viel auf Gastspielreise ist, wie wir, dann sehnt man sich nach einer Heimat, nach einer eigenen Spielstätte, in der man seine Wünsche und Ideen umsetzen kann. Unsere neue Heimat heißt ab November 2017 Urania Theater Köln. So hieß die Spielstätte bereits 1985, als die Schauspieler Claudia Howard und Kurt Lambrigger das Theater unter diesem Namen gründeten. Der erste Kölner Theaterpreis ging an eine ihrer erfolgreichen Produktionen. Dies scheint uns ein gutes Omen für unsere zukünftige Arbeit in diesem Haus.

Im Urania Theater wollen wir ein Mehrspartenhaus etablieren, in dem Sprechtheater, zeitgenössischer Tanz und Musik interaktiv agieren und mit gesellschaftspolitischen Themen zur öffentlichen Diskussion beitragen. Besonderen Wert werden wir auch auf Theaterstücke für Kinder und Jugendliche legen und für die Unterhaltung sorgen wir mit unseren Musicalproduktionen, Konzerten aus den Bereichen Jazz, Blues und klassischer Musik, sowie mit Kabarettveranstaltungen und Lesungen.

Wir hoffen eine breite Palette an interessanten, kulturellen Veranstaltungen anbieten zu können, die Ihnen nicht nur Freude bereiten, sondern die auch nachhaltig in guter Erinnerung verbleiben und zum Wiederkommen einladen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Bettina Montazem, Richard Bargel (l.), Frank Oppermann (r.)


Leiter des Urania Theaters

facebook

Die nächsten Vorstellungen:
Montag, 26-02-2018 – 20:00–01:00 Uhr
Mittwoch, 28-02-2018 – 20:00 Uhr